VanMoof Electrified S

Heute einige Aufnahmen einer Neuanschaffung: mein erstes E-Bike – ein holländisches

VanMoof Electrified S

Für mich ist die Entscheidung für ein E-Bike der Anreiz, endlich einmal wieder mit dem Rad zur Arbeit zu fahren – wenn es das Wetter denn zulässt (und was DAS bedeutet, bestimme ICH – für Regen gibt es entweder den Boncho oder das Auto) …

Zusätzlich noch einige liebevoll gestaltete Details meines neuen E-Bikes – „quick and dirty“ aufgenommen im heimischen Garten 🙂
Der 250-W-Motor des E-Bikes ist in der Vorderradnabe integriert, das Anzeige- und Bedienfeld (inkl. Helligkeitssensor) im waagerechten Rohr des Rahmens.
Da das Rad ein „Smart-Bike“ ist, lassen sich sämtliche Einstellungen – inkl. das Öffnen des Fahrradschlosses – auch per App durchführen.
Das Rad besitzt eine Vodafone-GSM-basierte Diebstahlortungsfunktion.
Die fotografierten Ultra-Grip-Design-Pedalen gehören leider nicht zum Lieferumfang, sondern sind bei MOTO zusätzlich gekauft …

Über VANMOOF

Die Brüder Ties und Taco Carlier gründeten 2009 VANMOOF in Amsterdam und hatten dabei ein Ziel: Das perfekte Fahrrad für Stadtbewohner zu entwickeln, um sich schneller, sicherer und mit Stil durch die City zu bewegen. Dabei liegt der Fokus auf höchster Funktionalität. Die Modelle von VANMOOF bestechen durch klares Design, hochwertige Verarbeitung und smart umgesetzten Funktionen. Für die innovativen Modelle erhielt der niederländische Fahrradhersteller bereits zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den EUROBIKE Award, den Dutch Design Award sowie den Red Dot Design Award. VANMOOF ist mit seinen beliebten Bikes mittlerweile in 40 Ländern erhältlich und mit Flagship-Stores in Amsterdam, Taipei, Bangkok und New York vertreten.

Quelle: PressFactory

Ergänzend noch ein sehr sympathisches Interview mit Taco Carlier – einem der beiden VanMoof-Brüder/-Gründer und ein feiner Testbericht.

2 Gedanken zu “VanMoof Electrified S

  1. Das sieht ja echt genial aus. Jetzt müssen wir uns wirklich mal auf ein Kaffee treffen zur Probefahrt 😀
    Viele Grüße
    Torsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.