Marie Lynette, 29 Jahre – eine Homestory

Ich bin mir nicht sicher, wie ich diese Shootingzusammenfassung beginnen soll, um auszudrücken, was mir im Kopf herum geht.

Es gibt Menschen, die prägt ihr berufliches Umfeld so sehr, dass sie auch im „normalen Leben“ die gleiche „Rolle spielen“, die sie aus Profession angenommen haben.

Marie Lynette (ihr Künstlername) steht zwar im „realen Leben“ kurz vor ihrer Diplomarbeit, aber einen Großteil ihrer Zeit verbringt sie auch mit Kraftsport und im Nebenjob als Tänzerin in Clubs und Diskotheken als Gogo- und Striptänzerin. Es ist unheimlich schwierig bei Menschen wie ihr HINTER die lang antrainierte Fassade blicken zu können … ich glaube es ist mir NICHT gelungen. Der „Funke“ und das „Atmen“ fehlt den Bildern dieser Serie – MEINER Meinung nach …

Ein Gedanke zu “Marie Lynette, 29 Jahre – eine Homestory

  1. Pingback: 60. Newsletter von “larsmueller.com”: Marie Lynette … | Lars Müller Digitalfotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.