Dorota, 36 Jahre – On Location

Auch dieses Jahr habe ich mich mit Dorota getroffen, um ein paar Aufnahmen – dieses Mal nur On Location – anzufertigen.

Wenn man allerdings keine Blitze zum Aufhellen dabei hat, muss man – back to the roots – alles mit available Light – ohne Aufheller erledigen … es ging ja früher auch nicht anders.

Also heißt es: Lichtrichtung beachten, nicht in der Sonne fotografieren, das „Motiv“ bei Regenschauern unter ein Dach holen, Lieblingslinse drauf und los gehts …

Andere Beiträge dieser Serie

  1. Dorota, 36 Jahre - On Location (2. Mai 2012)
  2. Dorota, 35 Jahre - Lingerie im Hotel [Third Edition] (15. August 2011)
  3. Dorota, 35 Jahre - in der Zigarrenlounge des "ELEMENTS DELI" (1. August 2011)
  4. Dorota, 34 Jahre - On Location in Bremen (11. Juni 2010)
  5. Dorota, 34 Jahre - Lingerie im Hotel [Second Edition] (11. Juni 2010)
  6. Dorota, 33 Jahre - On Location in Dresden (25. Februar 2009)
  7. Dorota, 33 Jahre - Lingerie im Hotel [First Edition] (24. Februar 2009)
  8. Dorota, 32 Jahre - on Location in Bonn (17. Mai 2008)

7 Gedanken zu “Dorota, 36 Jahre – On Location

  1. Lieber Lars,

    ich freue mich immer wieder sehr auf unsere Shootings. Nicht nur weil ich Deine natürliche, authentische Art zu fotografieren einfach liebe, und die Bilder immer wieder supertoll werden, sondern auch, weil Du in den Jahren die wir uns mittlerweile kennen, ein lieber Freund geworden bist.

    Ich freue mich schon auf das kommende Jahr 😉

    GLG Dorota

  2. Wunderschöne Frau und ein toller Fotograf, der weiß, was er tut – das kann ja nur super werden!
    Die Spiegel-Bilder sind ober-super ;o)
    Liebe Grüße und ein Drücker
    von Romy

  3. Bei DEM Modell kann ja fast nix schief gehen 😉
    Soll aber natürlich nicht Deine Leistung schmälern, Lars. Denn schließlich muss der Fotograf ja auch wissen und beherrschen, so ein Modell in Szene zu setzen.
    ibo

  4. Wunderschöne Serie mit vielen tollen und natürlichen Fotos.
    Sehr sympathisches Model und klasse dargestellte Szenen.
    Kompliment.

    LG Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.