Linda, 22 Jahre – in der Dresdner Innenstadt

Auch die 22-jährige Linda hatte ich nun schon ein zweites Mal vor der Kamera. Die erste Serie war eine gemeinsame Homestory bei ihr (Portraits => Homestories => Archiv 2009 => 12/2009) – nun haben wir uns bei 0°C zu einem Shooting in Dresdens Altstadt getroffen. 2,5 Stunden später waren ein paar nette Aufnahmen im Kasten und wir ziemlich ausgekühlt.

Da ich dieses Mal keine Lust hatte, den portablen Studioblitz inkl. Stromversorgung mit herum zuschleppen, habe ich das erste Mal auf den Aufsteckblitz zurück gegriffen. Die winzige, punktförmige Reflexbildung in den Augen gefällt mir zwar überhaupt nicht (weshalb ich sie weitgehend retuschiert habe) und auch der recht harte Schattenwurf (wenn das Motiv vor einem Gegenstand oder einer Wand steht) ist nicht „meins „- aber was will man machen, wenn man aufhellen „muss“.

Andere Beiträge dieser Serie

  1. Linda (27 Jahre) - im Sonnenaufgang in der Dresdner Innenstadt ... (12. September 2015)
  2. Linda, 25 Jahre und Steffi, 23 Jahre ... (19. August 2013)
  3. Linda – Miss Sachsen 2012 / 2013, 24 Jahre - im "Western Inn" (15. Mai 2013)
  4. "Eine Miss ist mehr als ein Modell" - Linda Eberlein in den sächsischen Gazetten ... (23. Februar 2013)
  5. Linda - Miss Sachsen 2012 / 2013, 24 Jahre - im Schnee bei +5°C (28. Januar 2013)
  6. Linda, 23 Jahre, amtierende Miss Sachsen 2012/2013 - im "Puro Beach" Dresden (6. August 2012)
  7. Linda, 23 Jahre - im "Elements Deli" (4. Oktober 2011)
  8. Linda, 22 Jahre - in der Dresdner Innenstadt (21. März 2011)
  9. Linda, 21 Jahre - eine Homestory (7. Dezember 2009)

2 Gedanken zu “Linda, 22 Jahre – in der Dresdner Innenstadt

  1. Hallo,

    ich finde die Fotos sehr gelungen und den Aufsteckblitz optimal verwendet. Die von dir erwähnten harten Schatten sind mir gar nicht aufgefallen.

    LG Michi

  2. „Das ist ja mal eine süße Maus!“ – mein spontaner Ersteindruck.
    Den Rest muss ich mir erst mal noch zu Hause in Ruhe durchschauen und sacken lassen.

    Viele Grüße,
    Ingo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.