„Eine Miss ist mehr als ein Modell“ – Linda Eberlein in den sächsischen Gazetten …

Ich freue mich, dass einige meiner Bilder ausgewählt wurden, um Linda zur heutigen Wahl zur Miss Germany alles Gute auf den Weg zu geben.

Leider hielt es die „BILD Dresden“ nicht für nötig, irgend jemanden um ein Bild geschweige denn um die Veröffentlichungsgenehmigung zu bitten, sondern die haben es einfach inklusive Label von meiner Homepage geklaut, um anschließend zu schreiben, das Bild wäre von „Privat“ … am Telefon meinte der Redakteur, es sei ihm so von Linda zugearbeitet worden, die wiederum der Meinung war, nur ungelabelte Printversionen (deutlich höhere Auflösungen) per Mail mit der ausdrücklichen Aufforderung meiner Namensnennung an die Bild Dresden geschickt zu haben …

Anbei noch die Links zu den beiden Serien, aus denen die Bilder stammen:

Andere Beiträge dieser Serie

  1. (Jubiläum: 10 Jahre Fotografie mit) Linda (31 Jahre jung) (4. September 2019)
  2. Linda (27 Jahre) - im Sonnenaufgang in der Dresdner Innenstadt ... (12. September 2015)
  3. Linda, 25 Jahre und Steffi, 23 Jahre ... (19. August 2013)
  4. Linda – Miss Sachsen 2012 / 2013, 24 Jahre - im "Western Inn" (15. Mai 2013)
  5. "Eine Miss ist mehr als ein Modell" - Linda Eberlein in den sächsischen Gazetten ... (23. Februar 2013)
  6. Linda - Miss Sachsen 2012 / 2013, 24 Jahre - im Schnee bei +5°C (28. Januar 2013)
  7. Linda, 23 Jahre, amtierende Miss Sachsen 2012/2013 - im "Puro Beach" Dresden (6. August 2012)
  8. Linda, 23 Jahre - im "Elements Deli" (4. Oktober 2011)
  9. Linda, 22 Jahre - in der Dresdner Innenstadt (21. März 2011)
  10. Linda, 21 Jahre - eine Homestory (7. Dezember 2009)

2 Gedanken zu “„Eine Miss ist mehr als ein Modell“ – Linda Eberlein in den sächsischen Gazetten …

  1. Also wenn Linda die Mail noch in ihrem Ausgangsordner hat, ist zumindest Grund für eine geharnischte Mail deinerseits mit Honorarforderung oder aber nachträgliche, erneute Abbildung mit Autorennennung gegeben.
    Ich weiß, du willst Linda keinen Ärger mit dem Vier-Buchstaben-D…..blatt bescheren, aber die können doch nicht alles machen…
    Ansonsten: deine Monatsmail begeistert mich jedes Mal angesichts der Arbeit und offenkundigen Liebe zur Fotografie, die du da reinsteckst.

    Uli

  2. Eine Unverschämtheit! Denen würde ich einen Brief mit Honorar-Forderung schicken und mit Anwalt drohen! Dem Schmierblatt gehört eine Backpfeife verpaßt. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.